Agenda Zukunft.Ried


Seit 2022 gehört Ried im Innkreis zum oberösterreichischen Agenda Zukunft – Netzwerk, das bereits über 178 Städte und Gemeinden umfasst.

Der Beginn der Agenda.Zukunft mit den 17 Nachhaltigkeitszielen wurde im Jahr 1992 bei der Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro als weltweites Programm für einen Kurswechsel in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung formuliert und von 178 Staaten beschlossen und in 2015 von 193 Staaten bestätigt. Sie zielt auf die Sicherung und Verbesserung der Lebensqualität vor Ort für gegenwärtige und künftige Generationen ab.

Die Oö. Zukunftsakademie setzt sich für die Umsetzung der Agenda 2030 in Oberösterreich ein und koordiniert gemeinsam mit der Regionalmanagement OÖ GmbH die landesweiten Agenda-Aktivitäten.

Zukunftsorientierte Prozesse, Methoden und Organisationsformen schaffen Experimentierräume und Innovationen. Eigeninitiative, Beteiligung und Co-Kreation bilden den Nährboden für das Neue.

 

Zukunft Ried ist ein Stadtentwicklungsprozess, bei dem die Bürger/innen die Möglichkeit haben ihre Ideen zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt und Themen, die ihnen ein besonderes Anliegen sind, einzubringen und ihre Stadt aktiv mitzugestalten. Von Herbst 2022 bis Ende 2023 gab es dafür viele unterschiedliche Gelegenheiten, insb. Veranstaltungen. 

Die in 64 Veranstaltungen über 1334 gesammelten Ideen, Feedback, Wünsche wurden in einem eigens eingerichteten Kernteam, Beirat und Redaktionsteam in Abstimmung mit den politischen Ausschüssen in Leitthemen und -ziele als Zukunftsprofil für die Stadtgemeinde Ried im Innkreis zusammengefasst.

Parallel dazu wurden im Rahmen unterschiedlicher Analysen (Mobilität, Stadtklima und Sozialraum) Daten & Fakten gesammelt, die ebenso in das Zukunftsprofil und jeweils detaillierte Fachplanungskonzepte eingeflossen sind und so mit den Ergebnissen des Beteiligungsprozesses verknüpft werden.

Außerdem haben sich Projektteams zur gemeinsamen Umsetzung ihrer Ideen zusammengefunden. Auch du kannst mitmachen. Bei einem dieser bereits initiierten Projekte. Oder mit deiner eigenen Projektidee.

 

Zur Homepage und mehr Infos: www.zukunft-ried.at